Natürlich findet man bei den Weinsberg-Reisemobilen auch in diesem Jahr das neue Fiat-Chassis, das sich zusammen mit den angebotenen Styling-Paketen und den Media-Paketen, so der Hersteller, „sehen lassen kann“. Alkoven- und Teilintegrierte können jetzt aus einer überarbeiteten Optionsliste, die sowohl Fiat, als auch Werks-Optionen enthält, ausgestattet werden. Und damit die Familienähnlichkeit auch vom Namen her deutlich wird, hat man sich bei Weinsberg dazu entschlossen, die Nomenklatur von Wohnmobilen und Bussen ab der kommenden Saison zu vereinheitlichen: CaraHome, CaraLoft und CaraCompact sollen zusammen mit dem CaraBus ab 2015 die Kunden begeistern.

CaraOne heißen die Caravans aus dem Hause Weinsberg. Die Caravan-Baureihe hat in der kommenden Saison serienmäßig das GfK-Dach und den 390 QD als neuen Grundriss im Portfolio. Dabei handelt es sich um einen kompakten Reisecaravan, der mit einem Bug-Quer-Doppelbett und einer Küche im Heck samt daneben positionierter Sitzgruppe auskommt. Er bringt es auf 130 kg Zuladung, eine zulässige Gesamtmasse und bis zu vier Schlafplätze bei einer Nutzlänge von 4 Metern. Natürlich gibt es auch für die insgesamt acht Grundrisse in unterschiedlichen Aufbaulängen jede Menge Sonderausstattung, mit der man sich den Urlaub versüßen kann.