Straßenmalwettbewerb in Geldern

Startseite/news/Straßenmalwettbewerb in Geldern

Straßenmalwettbewerb in Geldern

Straßenkünstler verwandeln Geldern am 26. und 27. August wieder in eine Kunstmeile

 Er gilt als der ältesten Straßenmalwettbewerbe der Welt. Der Straßenmalwettbewerb in Geldern. Seit der 750 Jahrfeier der Stadt im Jahre 1979 malen alljährlich Künstler auf den Gehwegen der Innenstadt. Was als bunter Farbklecks begann, wurde mit den Jahren von den Teilnehmerzahlen her zu einem der größten Wettbewerbe seiner Art weltweit. Immer mehr Künstler kamen auch aus dem europäischen Ausland und sogar aus Amerika, Südamerika und Australien in die Stadt am Niederrhein.

In Geldern sitzen Kinder und Jugendliche zwischen Meistermalern. Man lernt voneinander und alle paar Jahre gibt es dann auch neue, bisher unbekannte Straßenmaler, die über den Wettbewerb in Geldern auf sich aufmerksam machen und fortan zu Straßenmalevents in aller Welt eingeladen werden. Auf die Besten warten Geldpreise in Höhe von insgesamt 10.000 Euro.

Am 26. und 27. August werden aber auch die zahlreichen Straßenmusiker die Besucher in ihren Bann ziehen. Bereits zum 10. Mal präsentieren die Stadtwerke Geldern den Straßenmusik-Wettbewerb der praktisch den „Soundtrack“ zur Straßenkunst in Geldern liefert. Höhepunkt ist das Abendprogramm am Samstag, dem 26. August, auf dem Marktplatz, wo die von einer örtlichen Jury ausgewählten Künstler jeweils einen Ausschnitt aus ihrem Programm präsentieren und für ein buntes Musikprogramm sorgen. Der Wettbewerb ist mit 2.000 Euro Preisgeldern ausgestattet. Mit dem Kunst- und Kreativmarkt in der Glockengasse wird das Fest abgerundet. Infos unter www.geldern.de.