Mit dem Deutschen Camping-Club die Region entdecken

Startseite/Presse/FICC-Rallye-2018/Mit dem Deutschen Camping-Club die Region entdecken

Mit dem Deutschen Camping-Club die Region entdecken

Natürlich dauert es noch etwas, bis die Planungen für die FICC-Rallye 2018 (27.7.-4.8.2018), auf der der Deutsche Camping-Club dann auch seinen 70. Geburtstag feiert,  in eine konkretere Phase eintreten. Aber nicht nur Berlin,

Der Platzplan unseres Rallyegeländes

Der Platzplan unseres Rallyegeländes

sondern auch die Region und Paaren im Glien selbst, der 1412 erstmals erwähnte Ortsteil der Gemeinde Schönwalde-Glien lädt zu unterschiedlichsten Ausflügen ein und einige dieser Möglichkeiten hat der DCC bereits jetzt zusammengestellt.

Da ist zum einen das Rallyegelände selbst, auf dem es eine Hof-Käserei und einen 35.000 qm großen Schaugarten gibt. In der Hof-Käserei werden regional

typische Havel-Landprodukte hergestellt. Im Schaugarten mit etwa 40 historischen Kartoffelsorten und über 300 verschiedenen Kräuterarten kommen Naturfreunde auf ihre Kosten. Hier kann jeder noch was lernen – und danach geht’s aufs Fahrrad, denn Berlin und sein Umland lassen sich ausgezeichnet per Rad entdecken.

 

Einer der vielen möglichen Radwege ist der Havellandradweg (Foto: Ulamm/Wikipedia)

Einer der vielen möglichen Radwege ist der Havellandradweg
(Foto: Ulamm/Wikipedia)

So führt der Havelland-Radweg (Foto: Ulamm/Wikipedia) direkt durch die Gemeinde Schönwalde mit ihrem Ortsteil Paaren im Glien. Oder der „Berliner Mauerweg“, der in insgesamt 14 Etappen mit Längen von 7-21 km eingeteilt ist, deren Start und Endpunkte man bequem mit öffentlichen Verkehrsmitteln erreichen kann. Er kennzeichnet den Verlauf der ehemaligen DDR-Grenzanlagen zu West-Berlin, führt über rund 160 km und verläuft in den meisten Abschnitten auf dem ehemaligen Zollweg oder auf dem „Kolonnenweg“, den die DDR-Grenztruppen für ihre Kontrollfahrten angelegt hatten.

In Paaren im Glien gibt es dann unter anderem das “Stägehaus“, das älteste Haus im Dorf zu besichtigen. Es steht am

Evangelische Kirche in Paaren im Glien aus dem Jahr 1866 (Foto: M. Rzadkowski/Wikipedia)

Evangelische Kirche in Paaren im Glien aus dem Jahr 1866
(Foto: M. Rzadkowski/Wikipedia)

Dorfanger und ist vom Rallyegelände aus leicht zu erreichen. Das Haus wurde 1678 im zeitgenössischen Stil eines havelländischen Mittelganghauses aus Fachwerk und Lehmwänden errichtet. Ein weiteres Ziel: Die evangelische Dorfkirche. Sie wurde im Jahre 1866 als neugotischer Bau erbaut. Die Ausstattung im Inneren ist aus der Bauzeit. (Foto: M. Rzadkowski/Wikipedia)

 

Das Nicolaiviertel in Berlin (Foto: Free-Fotos-Berlin.de)

Das Nicolaiviertel in Berlin (Foto: Free-Fotos-Berlin.de)

Und dann steht natürlich noch Berlin auf dem Ausflugsplan des DCC. (Foto: Nicolaiviertel, Free-Fotos-Berlin.de). Hier bietet sich beispielsweise ein Spaziergang auf den Spuren der deutschen Teilung an – denn selbst wenn die Stadt längst wieder zusammengewachsen ist, findet man immer wieder Stellen, an denen die Vergangenheit lebendig geblieben ist. Beispielsweise im Mauermuseum am Checkpoint Charlie, einem ehemaligen Grenzübergang, der lediglich für Ausländer, Diplomaten und Angehörige der alliierten Streitkräfte geöffnet war. Oder vielleicht beginnen unsere Besucher ihre Tour ja auch in der Gedenkstätte „Berliner Mauer“ an der Bernauer Straße? Hier werden die Folgen, die der Mauerbau im Stadtgebiet hatte, besonders drastisch deutlich. Es gibt viel zu entdecken und wir werden natürlich noch jede Menge weiterer Ausflugsziele präsentieren. Stadtrundfahrten und Besichtigungen in der Hauptstadt der Bundesrepublik bieten sich natürlich außerdem für alle unsere Besucher an.

Geplant sind zusätzlich Ausflüge nach Dresden und in den Spreewald,

Kahnfahrten im Spreewald (Foto: Peter Becker/pixelio.de)

Kahnfahrten im Spreewald
(Foto: Peter Becker/pixelio.de)

wo man nicht nur die berühmten Gurken genießen kann, sondern auch jede Menge lebendiges Brauchtum findet, das die Bewohner dieser Region mit Begeisterung und aktiv repräsentieren.

Natürlich kann eine derartige erste Auflistung nur einen ersten Einblick in die Möglichkeiten geben, die vor Ort auf die Besucher der 87. FICC-Rallye und der Geburtstagsfeier des DCC warten – aber es lohnt sich wirklich, vorbei zu kommen. Das wird damit jetzt schon klar.

Weitere Infos unter www.ficcrallye2018.de.