Kultur für Kurzentschlossene: UNESCO-Weltkulturerbe mit der Europa Rally Swidnica

Startseite/Presse/Kultur für Kurzentschlossene: UNESCO-Weltkulturerbe mit der Europa Rally Swidnica

Kultur für Kurzentschlossene: UNESCO-Weltkulturerbe mit der Europa Rally Swidnica

panorama_miasta-1

Panorama der Stadt Świdnica (Schweidnitz- mit dem Blick auf den Rathausturm im Vordergrund) Autor: Tomasz Pietrzyk.

 

Verbinden Sie doch einmal eine Kulturfahrt mit einer Europa Rally. Die diesjährige Europa Rally findet in Swidnica (früher Schweidnitz) in Niederschlessien statt. Die dortige Friedenskirche ist die größte Fachwerkkirche ihrer Art und steht auf der Liste des UNESCO-Weltkulturerbes: Zu den Beschlüssen des Westfälischen Friedens im Jahr 1648 gehörte die Erlaubnis für die schlesischen Protestanten, drei „Friedenskirchen“ zu bauen: in Glogau, Schweidnitz und Jauer. Allerdings musste eine ganze Reihe von Bedingungen erfüllt werden: Steine und Ziegel waren als Baumaterial verboten, nur Holz, Lehm und Stroh durften verwendet werden.

Vom Austragungsort der 54. Europa Rally, die vom 21.-25.Mai in Swidnica stattfindet, ist die Friedenskirche lediglich 3 km entfernt und kann leicht besichtigt werden. Im fakultativen Rallyeprogramm werden insgesamt 10 betreute Ausflüge angeboten. Viele Ausflüge sind mit einem Reisebus organisiert und beinhalten u. a. ein gemeinsames Essen. Spazierend durch Swidnica – Sehenswertes am Austragungsort Swidnica u.a. Besichtigung der Friedenskirche. Vom Mittelalter bis zum II. Weltkrieg – ober- und unterirdische Befestigungsanlagen des Komplex „Riese“. Wunder der Technik – Große Lokomotiven und Eisenbahnaussstellung. Auf den Spuren von Prinzessin Daisy – Schloss Fürstenstein verbirgt heute noch verborgene Geheimnisse. Wroclaw – 1000-jährige Tradition der Hauptstadt Niederschlesiens. Festung Srebrna Gora  – Größte Bergfestung in Europa. Sanktuaria Maryjne – Barocke Basilika zu Ehren der Mutter Maria. Auf der Zisterzienser Route – Abtei in Henrykow.  Festung Klodzko – wunderbar erhaltene mittelalterliche urbane Strukturen. Komplex Riese – unterirdische Waffenfabriken.

Alle Rallyeteilnehmer die früher anreisen werden auf dem Campingplatz Nr. 231 in unmittelbarer Nähe zum Rallyegelände aufgenommen. Der Veranstalter gibt die Zusage, während des gesamten Aufenthaltes (vor der Rallye und während der Rallye) den Stellplatz nicht wechseln zu müssen. Sollte der Campingplatz von der Kapazität nicht ausreichen, werden die Teilnehmer in unmittelbarer Nähe installiert. Diese Plätze werden mit Wasser- und Stromanschluss ausgestattet. Für den Zeitraum 17. bis 31.Mai 2015 gelten folgende Spezialpreise pro Nacht: Zelt 4,50zt, Wohnmobil/Camper 9,00zt, Wohnwagen 5,40zt, Auto 3,60zt, Übernachtung pro Person 5,40zt, Stromanschluss 8,10zt, Duschen pro Person 4,50zt, Motorrad 4,50zt, Benutzung der Waschmaschine 2,70zt und Haustiere 4,50zt. Der  Umrechnungskurs beträgt ungefähr 4zt = 1 Euro.

Auch kurzfristige Anmeldungen sind noch möglich. Ausschreibungen gibt’s per Mail von Erich-sb@gmx.de, telefonisch unter 0173 / 6668508 und postalisch unter:  Erich Reidenbach, An den Ziegelhütten10, 66127 Saarbrücken.

Erich Reidenbach Comité Rallye Europe

 

Bildernachweis für beide Bilder:

Panorama der Stadt Świdnica (Schweidnitz- mit dem Blick auf den Rathausturm im Vordergrund) Autor: Tomasz Pietrzyk.

Friedenskirche: Autor: Andrzej Pawłowicz