iLift: Die Funkfernbedienung für die hydraulischen Hubstützen der Pro-Serie

Startseite/news/iLift: Die Funkfernbedienung für die hydraulischen Hubstützen der Pro-Serie

iLift: Die Funkfernbedienung für die hydraulischen Hubstützen der Pro-Serie

Im Bereich der hydraulischen Hubstützen tut sich etwas beim Fahrwerksspezialisten aus dem Odenwald. Eine klassische Funkfernbedienung für das hydraulische Hubstützensystem Pro gab es bei Goldschmitt noch nie. Das soll zukünftig so bleiben, schließlich hat doch mittlerweile fast jeder die beste Funkfernbedienung in der eigenen Hosentasche: das Smartphone. So lässt sich das Goldschmitt-Hubstützensystem Pro optional mit einem WLAN-Router ausstatten, der eine Verbindung mit dem Smartphone herstellt. Per Fingertipp lassen sich auf einer farbigen Benutzeroberfläche die umfangreichen Funktionen des Pro-Systems ansteuern. Was ist jedoch neu an dieser Variante – schließlich bietet Goldschmitt die sogenannte iLift-Steuerung bereits seit einigen Jahren an? In Sachen Reichweite und Kompabilität konnte Goldschmitt sich nachbessern. Mit einem weiterentwickelten WLAN-Router konnte die Reichweite der iLift-Steuerung laut Hersteller deutlich erhöht werden. Zwei Antennen sorgen nun für einen stabilen und weitreichenden Signal-Empfang von bis zu 50 Metern (abhängig von der jeweiligen Einbausituation). War die Vorgängerversion der iLift-Steuerung nur den Apple-Jüngern mit iPhone, iPad oder iPod Touch gegönnt, so können sich ab sofort auch Benutzer mit Samsung- und Windows-Smartphones freuen. iLift funktioniert in seiner neuesten Version auf den Betriebssystemen Android (ab Version 5.0), iOS und Windows 10 mobile. Die optionale iLift-Steuerung gibt es zum aktuellen Preis von 299 Euro.

Weitere Infos erhalten sie in der Halle 13 Stand C53 und auf www.goldschmitt.de.