Vom 2.- 7. September öffnet die IFA in Berlin ihre Pforten für die Konsumenten. Wir konnten uns bereits im Vorfeld auf dem „IFA Innovation Media Briefing“ am 5. und 6. Juli in Berlin einen kleinen Überblick verschaffen.

 TV: Laut der gfu Comsumer  Home Electronis GmbH sind bereits  1 Million UHD-TV-Geräte (UHD steht für Ultra High Definition, im Fachjargon 4k) verkauft worden. Die Anbieter für UHD-TVs (4K) zeigen  auf IFA verschiedene Konzepte, wie sie das Fernseherlebnis noch erlebnisreicher gestalten wollen. Außerdem wurde die Bedienung vielfach vereinfacht, so z.B. von Grundig, Metz, Philips, Panasonic, Samsung und anderen.

VR: VR steht für  Virtuelle Realität, englisch Virtual Reality. VR-Brillen liefern jetzt nicht nur bessere Darstellungen, sondern werden auch durch entsprechende Kopfhörer wie z.B. durch Sennheiser AMBEO 3D Kopfhörer unterstützt.  Sie lassen  VR und 3D noch realistischer wirken, indem sie das Hörerlebnis dem optisch erzeugten Raum anpassen.

Dronen: Dronen sollen sich nun noch leichter auch von Laien fliegen lassen können, haben 4 oder 6 Rotoren und sind mit und ohne Kameras verfügbar.

Küche: Herde, Geschirrspüler etc. werden mit neuester Technik und cleveren Ideen präsentiert.

Kommunikation: Natürlich werden Sie auch wieder unsere kleinen hilfreichen Smartphones finden.

Router: Durch die schon zum Teil im Bundesgebiet durchgeführte Umrüstung der Datenübertragungstechnik auf Glasfaser und Hochleistungsnetze kann sich ein Routertausch lohnen, um in den Genuss schnellerer Antwortzeiten zu gelangen. Hier können  Sie sich vor Ort die Lösungen der Router-Hersteller anschauen.

Übrigens: Die IFA bietet für alle informationsdurstigen Besucher spezielle Ticket-Angebote. Für die Generation 60+ oder hör- oder sehbeeinträchtigte Menschen werden auf die Gruppe angepasste Führungen angeboten.  

Allen, die das vielfältige IFA-Angebot nutzen wollen, wünschen wir eine schöne und informationsreiche Zeit in Berlin.
Gerd Schönebeck