16. Abschleppbeihilfe

Der DCC gewährt allen Vollmitgliedern jährlich einmal eine finanzielle Beihilfe in Höhe von € 25,–, sofern eine kostenpflichtige Abschleppbeihilfe im Inland erforderlich wurde und der Ausfall des eigenen Fahrzeugs sich an einem Schadensort von mehr als 50 km Luftlinie entfernt vom Erstwohnsitz des Vollmitglieds ereignete.

Verfahrensweise:

– Formlos kurze, aber umfassende Vorgangsschilderung beifügen

– Fotokopie (beidseitig!) des Kfz-Scheins

– Abschleppkostenrechnung und Bestätigung, dass es sich um einen AvD-Vertragsbetrieb handelte, der die Abschlepphilfeleistung im Inland erbrachte.

– Eidesstattliche Versicherung, dass die Abschlepphilfe nicht im Rahmen einer bestehenden Mobilitäts- oder Gebrauchtwagengarantie von Dritten ersetzt wird.

Anträge sind schriftlich binnen sechs Wochen nach Eintritt des Aufwandes an den DCC zu stellen.