Bürstner: Viel getan

Startseite/Presse/Bürstner: Viel getan

Bürstner: Viel getan

16_Averso Top 465 TS_DSC08036_webVier erneuerte Teilintegrierten-Baureihen, eine Erweiterung bei den Caravan-Baureihen, bei Bürstner hat man sich für die Saison 2015 viel vorgenommen und immer wird, so Geschäftsführer Giovanni Marcon der Kunde mit seinen Wünschen im Vordergrund stehen. Seit nunmehr fünf Jahren führt Bürstner das Marktsegment der Teilintegrierten in Deutschland und Europa an – jetzt war es Zeit für die Aufwertung und Erneuerung der Baureihen Travel Van, Nexxo, Nexxo time und Ixeo time.

Besonderes Augenmerk haben die Entwickler, Konstrukteure und Designer bei Bürstner auf die preissensible Mittelklasse gelegt. Der Aufbau wird nun bei den Baureihen Nexxo und Travel Van als holzfreie Konstruktion gefertigt. Die stabile XPS-Bauweise aus Kunst-, Schaum- und Leichtmetallwerkstoffen ist wasserresistent. Der Aufbau wird außerdem verwindungssteifer und bietet bessere Wärmedämmung. Seit der vergangenen Saison sind alle Reisemobile von Bürstner mit dem hagelsicheren GfK-Dach ausgerüstet.

Alle Caravan- und Reisemobilbaureihen (ausgenommen Ixeo, Argos time und Argos) erhalten in der kommenden Saison, die bei einzelnen Modellen bereits eingeführte, Leichtbaubodenplatte, die ebenfalls aus GfK gefertigt wird. Sie bietet im Vergleich zur bisherigen Verbundbauweise neben höherer Stabilität erhebliche Gewichtsvorteile. Je nach Modell und Grundriss liegt die Gewichtsreduzierung damit zwischen hervorragenden 50 bis 80 Kilo. Ganz klar ein Kaufanreiz, der auch für Caravans gilt, denn durch den Leichtbau sind kleinere Zugfahrzeuge mit geringerer Anhängelast möglich.

Neu ist die einfachere Bedienung des Reisemobils an der sogenannten Service-Unit. Hinter einer abschließbaren Außenklappe verbergen sich alle relevanten Anschlüsse und Einfüllöffnungen der Wasser- und Stromversorgung. Die 230-Volt-Einspeisung findet sich hier ebenso wie der Einfüllstutzen für Frischwasser und die Ventile für Boiler- und Tankentleerung. Der Service für Ver- und Entsorgung wird einfacher. Gemeinsam ist den Modellen auch die XL-Eingangstür, die eine stattliche Breite von 70 Zentimetern aufweist. Die Premium-Ausführung dieser XL-Türe hat zwei statt nur einem Verriegelungspunkt, verfügt über ein Fenster und serienmäßig integrierten Fliegenschutz. Wer möchte kann diese Tür gegen Aufpreis sogar in die Zentralverriegelung des Basisfahrzeugs integrieren lassen. Es gibt 12 Reisemobil- und fünf Caravan-Baureihen.

Alles in allem zeigt das Programm deutlich, dass man bei Bürstner mehr als aktiv und zuversichtlich in die Zukunft schaut, denn für das Geschäftsjahr 2015 sind außerdem auch noch Investitionen in Höhe von 12,1 Mio. Euro vorgesehen, was eine erhebliche Steigerung gegenüber dem Vorjahr um 112 % bedeutet.