IMG_0235-1IMG_0235-1IMG_0235-1Am 9. Mai waren die Caravanberater der DCC Landesverbände unter Leitung des DCC Bundescaravan-und Motorcaravanreferenten Gäste der Fa. Tabbert in Mottgers. Begrüßt wurden sie vom Geschäftsführer Werner Vaterl und dem Werksleiter Mario Volklandt, die von weiteren Experten der KnausTabbert Group unterstützt wurden.

Nachdem Herr Vaterl einen umfangreichen Überblick in das Unternehmen KnausTabbert gegeben hat, schloss sich eine Werksführung durch die neuen Hallen in Mottgers an. In drei Gruppen, von jeweils einem Experten angeführt, wurde den DCC Caravanberatern und ihren Damen die moderne Produktion der Tabbertfahrzeuge näher gebracht. Es gab wohl niemanden, der nicht vom Ablauf, der Logistik und insbesondere von der Sauberkeit begeistert war.

Nach der gemeinsamen Mittagspause wurden die Damen in die Geheimnisse der Ideenschmiede der Designer eingeführt. Warum die Wände und der Fußboden so, die Gardinen so und nicht anders wurde eifrigs mit der Designerin diskutiert.

Derweil hatten die Caravanberater zwei Modelle des neuen VIVALDI 2015 zu bewerten. Wie immer waren die Caravaberater in 5 Gruppen zu je 4 Experten eingeteilt. Unter diesen kritischen Augen blieb kein Bereich, ob unter oder im Fahrzeug ebenso wie der Flaschenaufstellraum unbeobachtet. Es fiel den Experten des DCC aber schwer, Punkte zu finden, die einer sachlichen Kritik standhielten. Die Mitarbeiter von Tabbert haben diese trotzdem notiert und wollen bis zum Caravansalon Abhilfe schaffen. Gesamte Grupe vor der TABBERT KulisseVielmehr wurden den Caravanberatern die positiven Dinge und Veränderungen gelobt und hervorgehoben. Bei der abschließenden Diskussionsrunde wurden von Herrn Volklandt und seiner Manschaft letzte Unstimmigkeiten bereinigt.

Mit einem gemeinsamen Foto endete der interesante und ereignisreiche Besuch bei Tabbert in Mottgers

 

 

 

 Am Samstag stand traditionsgemäß die Frühjahrstagung der Caravanberater an. Treffpunkt war dieses Mal der DCC Vertrags Campingplatz Hutten in Schlüchtern-Hutten. Im Mittelpunkt stand natürlich der Besuch bei Tabbert und die Bewertung der Baureihe “VIVALDI 2015″.

Es waren sich alle einig, dass die neue Baureihe nahezu allen Ansprüchen der Camper genügen wird. Die solide Fertigung und die durchdachten Details dieser Baureihe haben alle positiv überrascht. Regelwerke und die einschlägigen Normen wurden eingehalten. Die bei vielen Herstellern dem Design geopferten hinten seitlich angebrachten Umrissleuchten haben bei Tabbert immer noch seinen für die Gespannfahrer so wichtigen Platz. Daher werden die Caravanberater dem Präsidium empfehlen, den  DCC Sicherheitspreis 2015 dem Hersteller Tabbert für die Baureihe VIVALDI 2015 zu überreichen.

(Fast) alle CaravanberaterZum Abschluss trafen sich alle noch zu einem gemeinsamen Foto